Gesundheit auf Reisen

Die Gesundheit ist wohl das höchste Gut und das wertvollste was ein Mensch besitzt. Es gibt eine Menge Krankheiten, die einem die Reise verderben können. Dadurch können unter anderem hohe Kosten entstehen, daher ist unser Motto:

Prävention - Vorsicht vor Nachsicht.

Ein Beratungsgespräch bei einem Arzt ist daher Pflicht. Gut wäre es, wenn ihr dem Arzt eine ungefähre Reiseroute vorstellen könnt oder eine Liste mit Ländern, die ihr bereisen wollt. Sucht euch am besten einen Arzt, der sich auf Reisemedizin spezialisiert hat. Diese Ärzte sind auch beim Thema Schutzimpfungen immer auf dem neusten Stand und können euch auch über andere wichtige Dinge, wie z.B. Malariaprophylaxe beraten.

AUSLANDSKRANKENVERSICHERUNG

Eine Auslandskrankenversicherung sollte für alle Backpacker ein Muss sein. Nach langer Internetrecherche, haben wir uns für eine Versicherung der HanseMerkur entschieden.

Unter anderem haben uns folgende Punkte Überzeugt:

  • Wirklich gutes Preis -Leistungsverhältnis
  • Flexibilität in der Reiseverlängerung (bis zu 5 Jahren)
  • Erstattung zu viel gezahlter Prämie, bei vorzeitiger Rückreise
  • Medizinisch sinnvoller Krankheitsrücktransport
  • Testsieger Stiftung Warentest "Reisekrankenversicherung"

Krankheit im Ausland, kann schnell zu einer Kostenfalle werden und die Reise ein frühes Ende nehmen lassen.


IMPFUNGEN

Noch bevor wir die Tickets für den Flug gebucht haben, haben wir uns in Sachen Impfungen beim Arzt beraten lassen. Wir möchten euch hier auflisten, welche Impfungen nötig sind, wie hoch die Kosten waren und natürlich auch, ob die Krankenkasse die Kosten übernommen hat.
Wichtig ist, das ihr Euch früh genug beraten lasst! Manche Impfungen bestehen aus mehreren Impfeinheiten, die in verschiedenen Zeitabständen geimpft werden müssen. Macht euch vorher Gedanken, wohin ihr reisen wollt. In manchen Ländern ist die Gelbfieberimpfung z.B. Pflicht.

Schutzimpfung, Impfung, Reisemedizin, Spritze, Nimenrix, Tollwut, Gelbfieber, Krankenkasse, Kosten, Vorsorge

Folgende Impfungen haben wir in diesem Jahr bekommen.

Nadine (TK-Krankenkasse)

  • Tollwut         
  • Gelbfieber
  • Jap. Enzephalitis
  • Typhus  
  • Malariaprophylaxe (Tabletten)
  • Meningokokken

 

Gesamtpreis:  621,26 €

Erstattung:      566,08 €

Marco (DAK-Krankenkasse)

  • Tollwut
  • Gelbfieber
  • Jap. Enzephalitis
  • Typhus
  • Malariaprophylaxe (Tabletten)
  • Pneumokokken

 

Gesamtpreis:  601,25 €

Erstattung:        14,34 €


Bevor wir 2014 nach Mexiko gereist sind, haben wir uns zusätzlich zu den Standartimpfungen wie MMR,Tetanus...etc, Hepatitis A+B impfen lassen.

 

Denk daran, dass deutsche Standartimpfungen im Ausland ebenso wichtig sind wie Reiseimpfungen.

 

Noch ein kleiner Geldspartipp: Bevor Ihr euch impfen lasst, vergleicht einfach mal die Leistungen der verschiedenen Krankenkasse! Anhand unserer Kostenaufstellung seht Ihr, dass man auch hier sehr viel Geld sparen kann!

 

Ihr solltet auf jeden Fall bei einem Arzt vorstellig werden um euch individuell beraten zu lassen!

Das Beratungsgespräch ist kostenpflichtig und wird nicht von der Krankenkasse übernommen.

In unserem Fall hat das Beratungsgespräch 40 € pro Person gekostet.

REISEAPOTHEKE

Was gehört alles in eine Reiseapotheke?

Ein kleiner Kratzer kann schon eine "Tür" für Baktieren und Viren sein. Gerade in den Tropen entzünden sich Wunden schneller.

Was müssen wir also alles mitnehmen und beachten?

Damit wir das Nötigste dabei haben, hat uns unser Hausarzt eine kleine Reiseapotheke zusammen gestellt:

 

- Paracetamol

- Ibuprofen

- Tabletten gegen Reiseübelkeit

- Imodium

- Nasenspray

- Tetesept: Muskel Vital Wärme Balsam

- Malariaprophylaxe

 

Hilfsmittel:

 

- Pflaster

- Verband/ ES- Kompressen

- Pinzette

- Fieberthermometer

 

Allgemeine Vorsorge:

 

- Ernährung: "cook it, peel it or forget it"

- Wasser: abkochen oder wenn notwendig Micropur* (Wasserreinigungstabletten)

- Sonnenschutz: LF 50

Anti Brumm* , Wehre Insektenschutzmittel* (DEET-haltig mind. 30%-ig)

Unser Tipp: In Online- Apotheken bekommt man vieles günstiger.