Mein erster Tauchgang im See.

Es war Sonntag, der 23. Oktober, 11 Uhr

 

Seit Juni mache ich jetzt regelmäßig Übungen im Schwimmbad und lerne den Ablauf eines Tauchganges:

- Ausrüstung checken und vorbereiten

- Briefing und Sicherheitsinstruktionen

- Buddy-Check etc.

 

Nun stehe ich vor dem großen grünen See, keine Schwimmbadkacheln, die mir Schutz und Sicherheit geben...

- Wie nervös werde ich sein?

- Wie tief tauchen?

- Gibt mir mein 7mm Halbtrockenanzug genug Wärme?

- Wird der Tauchgang easy für mich oder einfach ein Fiasko?

Erster Tauchgang im Mindener Angelsee

Fragen über Fragen ;) Das erste Mal in heimischen Gewässern zu tauchen kann man vergleichen wie die ersten Autofahrten bei der Fahrschule....man muss schalten, kuppeln und bremsen. Das alles zu koordinieren ist zuerst nicht einfach.

Es war ein schöner sonniger Tag im Oktober, doch etwas kalt. Zuerst musste ich mich in meinen engen Tauchanzug quetschen, Pressluftflasche auf dem Rücken und den Bleigürtel fest ziehen (8kg laut Tauchtrainer, hmmm, werde ich sinken wie ein Stein oder oben schwimmen wie eine Boje???) Mit Anzug, Pressluftflasche und Bleigürtel bekleidet laufen wir vom Auto zum See. Nachdem wir den perfekten seichten Einstieg gefunden haben, mussten wir nur noch die Kopfhaube, Taucherbrille und Handschuhe anziehen und ab ins Wasser.

Als wir abgetaucht sind: Überraschung eine Sichtweite von ca. einem halben Meter. Doch dieses Gefühl der Freiheit, die Schwerkraft wird scheinbar überwunden, hat mich alle Sorgen vergessen lassen. Ich war nur noch konzentriert auf mich und meinen Tauchpartner. Gewicht des Bleigürtels perfekt! Gefühl unter Wasser, trotz schlechter Sicht perfekt! Um uns von der Kälte abzulenken stellte mir mein Tauchlehrer einige Aufgaben. Finimeter ablesen oder durch das Ein- und Ausatmen immer Wasser zu tarieren. Manchmal wedelte ich auch noch extrem mit den Armen und das Gleichgewicht zu halten, dies sollte am Ende des Tauchgangs aber kein Problem mehr sein.

Nach 45 Minuten war der ganze Spuk dann auch schon wieder vorbei und wir schwammen zum Seeufer. Es war ein großartiger erster Tauchgang und ich freue mich auf die weiteren.

 

Erkenntnis des Tages: Übung macht den Meister ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0